mobirise.com

Das FES-System für Orthesen

Das weltweit erste Versorgungskonzept,
das die Vorteile von FES und Orthetik vereint.

Die Erweiterung für Deine Orthese

Der evomove® dient der aktiven Unterstützung eines physiologischen Gangbildes. Die funktionelle elektrische Stimulation (FES) der Plantarflektoren und/oder der prätibialen Muskulatur in der entsprechenden Gangphase ergänzt die Funktionen der Unterschenkelorthese optimal.

Individuelle Versorgung

Bei Erkrankungen des zentralen Nervensystems

Natürlicheres Gangbild

Erweiterung der Gehstrecke & Beweglichkeit

Reduktion Sturzgefahr

Einleitung Knieflexion (Push-Off)

Reduktion Genu recurvatum

Mit dem evomove® erweitern wir die bestehende oder zukünftige orthetische Versorgung von Patient*innen jeder Altersgruppe mit FES. Die Kombination von FES und Orthetik bedeutet für Patient*innen eine Steigerung der Lebensqualität und der individuellen Leistungsfähigkeit.

Beispiele für Anwendungsbereiche des evomove® sind:


  • Schlaganfall
  • Multiple Sklerose
  • (infantile) Zerebralparese
  • Inkomplette Querschnitte
  • Schädel-Hirn-Trauma

Der evomove®

Steuereinheit

2 Kanäle/Muskelgruppen unabhängig und individuell konfigurierbar.

Gangphasengenaue Stimulation mit lernfähigen Algorithmen und 6D-Inertialsensor.

Lässt sich problemlos in eine bestehende Orthese integrieren.

Akku lädt über neue verpolungssichere USB-C-Technik und hält den ganzen Tag.

Manschette

Mithilfe der funktionellen Elektrostimulation (FES) wird Muskelaktivität induziert.

Die Silikon-Karbon-Elektroden werden bei der Fertigung individuell in die Soft-Shell-Manschette eingenäht.

Einhändiges Anziehen ist möglich.

App

Benutzermodi für Patient*in und Partner in einer App.

Komplette Steuerung und Konfiguration des evomove® über ein Smartphone.

Keine Fernbedienung notwendig.

Einfache Bedienung und Benutzerführung sorgen für hohe Compliance.

Konfiguration ist in zwei grundlegenden Schritten durch den Partner durchführbar.

Ein Produkt für Dich gemacht

flexibel

kombinierbar mit allen gängigen Orthesen.

Unauffällig

durch ein schlankes Design.

Abgestimmt

dank individueller Anpassung.

Mobil

nutzbar mit dem Smartphone.

„Mobilität, Spaß und dabei sein...“

Die Versorgung von Kindern mit dem evomove®

Mobil sein, sich ausprobieren, Ausdauer haben, den eigenen Bewegungsdrang ausleben.
All dies steht im Fokus kindlicher Aktivität. Für viele Kinder mit einer Läsion des oberen Motoneurons eine tägliche Herausforderung. Die Kombination aus Orthetik und FES ist ein intelligentes Versorgungskonzept, das sekundäre Schädigungen der Grunderkrankung eindämmt, zum Beispiel:
- Spastizität
- Fehlbelastungen
- Bildungen von Kontrakturen
Der evomove® kann problemlos in Kinder-Orthesen verbaut werden und begleitet Kinder leicht durch das Längenwachstum. 

Foto: Sebastian Voortman